Places to visit in Jeddah at day and night

Machen Sie das Beste aus Ihren Tagen

Sehenswürdigkeiten in Dschidda bei Tag und Nacht

In meinen Favoriten speichern In Favoriten gespeichert

Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich eine Stadt vor, die am Tag glitzert und in der Nacht leuchtet. In der Luft hängt der schwach empfundene Duft von Salz aus dem Roten Meer, und das Rauschen einer Welle, die an das Ufer schlägt, lässt sich hören. Öffnen Sie Ihre Augen und sehen Sie einen der höchsten Springbrunnen der Welt, einen beeindruckenden Skulpturenpark und vieles mehr. Herzlich Willkommen in Dschidda, der Braut des Roten Meeres. In dieser historischen Hafenstadt gibt es nicht nur tagsüber viel zu sehen und zu erleben, sondern auch nachts, wenn die Stadt im wahrsten Sinne des Wortes leuchtet. 

Abenteuer tagsüber in Dschidda 

Abenteuer tagsüber in Dschidda

Badespaß an den Stränden von Dschidda


Nutzen Sie den Vorteil der Lage Dschiddas am Roten Meer, wo Wasserliebhaber das ganze Jahr über hohe Temperaturen empfinden. Wenn die Sonne scheint, können Sie sich beim Tauchen auf ein Unterwasserabenteuer einlassen oder beim Schnorcheln an einem Nachmittag nach Lebewesen des Roten Meeres Ausschau halten. Für weitere Wassersportaktivitäten – wie Jetski oder Paddelbrettfahrten – stehen Mietoptionen in privaten Beach-Clubs zur Verfügung.

 

Erkunden Sie Al Balad

 

Geschichtsinteressierte werden gerne durch Al Balad schlendern, das historische Viertel der Stadt, das im siebten Jahrhundert gegründet wurde. Es lohnt sich, die gut erhaltene Architektur des Viertels, das 2014 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde, zu besichtigen. Viele der Häuser dieses Viertels sind mit Korallenkalkstein aus dem Roten Meer gebaut und weisen kunstvolle Holzdetails an Türen und Fenstern auf. Die äußerst dekorativen hölzernen Erkerfenster und Balkone sind als Rawasheen bekannt; Händler begannen, sie zu schnitzen, nachdem der Suezkanal Mitte des 19. Jahrhunderts eröffnet und der Handel ausgeweitet worden war.

Al Balad ist wirklich ein großartiger Ort. Es ist so tief in seiner Geschichte und Kultur verwurzelt“, sagt Saleh Khalaf, ein Einheimischer aus Dschidda, der mehrere Vermietungen über Airbnb in der Stadt betreibt. „Ich war schon hunderte Male dort. Jedes Mal, wenn ich zurückkehre, sehe ich etwas Neues, rieche ich einen neuen Geruch oder erlebe ich etwas anderes.“

Machen Sie sich auf den Weg zum Nasseef-Haus, einem Kulturzentrum und Museum, das sich in diesem 106-Zimmer-Haus der ehemaligen Eliten befindet. Wissenswertes: Bis in die 1920er Jahre war der Baum links vom Nasseef-Haus der einzige Baum in Dschidda.

Entdecken Sie das Hafenviertel von Dschidda

 

Das Hafenviertel Dschiddas, auch bekannt als die Küstenstraße Dschiddas, ist eine der größten Attraktionen der Stadt. Die Küstenstraße erstreckt sich entlang der Küste und umfasst Strände, Parks, Kinderspielplätze, tanzende Springbrunnen und spezielle Sport- und Angelgebiete. Hier befindet sich auch der Skulpturenpark von Dschidda – das größte Freilichtmuseum Saudi-Arabiens – mit 21 Statuen prominenter Künstler und Künstlerinnen wie Maha Malluh, Alexander Calder, Henry Moore und Joan Miró. Hier können Sie nachts auch einen der höchsten Springbrunnen der Welt sehen (mehr dazu unten).

Nachtleben in Dschidda

Nachtleben in Dschidda

König-Fahd-Springbrunnen 

 

Wenn Sie einen Nachmittag im Hafenviertel Dschiddas verbringen möchten, gehen Sie lieber nicht vor Sonnenuntergang weg. In der Abenddämmerung wird der König-Fahd-Springbrunnen – einer der höchsten Springbrunnen der Welt – mit mehr als 500 Lichtern beleuchtet. Vor dem Hintergrund des Roten Meeres gilt der Springbrunnen als ein unvergesslicher Ort, denn er schießt eine Salzwasserfahne mit einer Geschwindigkeit von fast 375 Kilometern pro Stunde 312 Meter in die Luft.

„Der Sonnenuntergang am Roten Meer ist einfach unglaublich. Es ist wirklich ein toller Ort, um den späten Nachmittag oder frühen Abend zu verbringen“, sagt Khalaf. „[Es gibt] dort viele Möglichkeiten zum Essen, viele Unterhaltungsangebote und viel zu tun. Es ist wirklich der Ort, an dem sich alle Einheimischen aufhalten.“

Tipp: Um einen tollen Blick auf den Springbrunnen zu haben, empfiehlt Khalaf, zum Park Hyatt zu gehen. „Der Park Hyatt ist bestimmt mein Lieblingsort zum Essen“, sagt er. “ Dort ist nicht nur das Essen fantastisch, sondern es gibt auch viele Außenbereiche und man hat den unglaublichsten Blick auf den Springbrunnen Dschiddas.”

 

Al Allawi Souq 

 

Beginnen Sie damit, Ihr Verhandlungsgeschick zu üben, bevor Sie sich auf den Weg nach Al Alawi Souq, dem ältesten Souq in Dschidda, machen. Hier, im Stadtteil Al Balad, finden Sie traditionelle Textilien, lokale Gewürze sowie arabische Parfüms und Schmuck. Ein Besuch am Abend, kurz vor dem letzten Gebetsruf, ist ein unvergessliches Erlebnis.

Tipp: Tauschhandel ist willkommen und erwünscht. Die in Saudi-Arabien lebende Fotografin Tasneem Alsultan holt sich Tipps und Tricks von saudischen Einheimischen wie Manal Ali und ihrem Sohn Abdualla, die jedes Jahr während des Monats Ramadan im Souq, die in der Nähe liegt, Geschenke und Kleidung für das Zuckerfest kaufen.

„Ich kaufe hier Abayas, Haushaltskleidung, Parfüms und sogar Küchengeräte“, sagt sie und fügt hinzu, dass bei den alten und unordentlichen Geschäften „man von den Kunden erwartet, den Preis zu verhandeln.“

 

Al Shallal Themenpark 

 

Abenteuerlustige sollten den Al Shallal Themenpark in ihren abendlichen Reiseplan aufnehmen. Der Park ist bis 1 oder 2 Uhr morgens (je nach Wochentag) geöffnet und abends werden die zahlreichen Attraktionen des Parks beleuchtet. Wagemutige können die Achterbahn- oder Schleuderfahrten des Parks genießen, während sich Familien an Attraktionen wie dem Samba Tower erfreuen, der die Besucher in 6,5 Meter hohen Gondeln in Form eines Heißluftballons, die sie selbst steuern können, in die Höhe befördert. Neben den Fahrgeschäften können Sie sich mit Arcade-Spielen vergnügen oder Schlittschuhe anschnallen, denn der Al Shallal Themenpark verfügt auch über eine Eisbahn.