Besuchen Sie das Antiquitäten Museum

Antike Schätze

In meinen Favoriten speichern In Favoriten gespeichert

Im Antiquitäten Museum befinden sich wertvolle Sammlungen von antiken Artefakten, die in verschiedenen archäologischen Stätten im ganzen Königreich gefunden wurden, und eine direkte Verbindung zur Vergangenheit des Landes herstellen.

 

Das Museum befindet sich in der King Saud Universität, der ältesten Universität Saudi-Arabiens, und beherbergt Ausstellungsstücke, die zwischen 1970 und 2004 bei Ausgrabungen des Instituts gefunden wurden. Die Ausgrabungen fanden in Qaryat Al Faw, einer bedeutenden archäologischen Stätte 700km südwestlich von Riad, statt, dem früheren Kernland des Kindah Stammes und einem wichtigen Handelszentrum, sowie der Al Rabadhah Stätte, 200km südöstlich von Medina, einem alten Rastplatz für Pilger und Reisende. Eine dritte Ausgrabung fand in Al Khuraybah in AlUla statt, die einstige Hauptstadt des Dadan und Lihyan Königreichs, die im ersten Jahrtausend als eine der am fortgeschrittensten Städte der arabischen Halbinsel galt.

 

Die entdeckten Relikte zeichnen ein Bild der vor- und frühislamische Kulturen im Königreich, und nehmen den Betrachter mit auf eine Reise in die Vergangenheit.

Sample alternative image text

Unter den Ausstellungsstücken befinden sich Objekte wie kupferne Schlüssel, Türgriffe, Türklopfer und Holzkästchen. Schöne Statuetten von Menschen, Pferden und Delfinen deuten auf eine reiche Kunstszene hin, wie auch die farbenfrohen Fresken, Alabasterskulpturen, Schüsseln aus Silber, goldenen Ringe und andere Schmuckstücke, die alle aus dem Jahren 1 bis 3 n.Chr. stammen. Highlights der Sammlung sind mitunter die kleinen griechischen und römischen Statuen von Apollo und Herkules.

 

Zudem enthält die Ausstellung Grabsteine, die bis heute gut erhalten geblieben sind, inklusive einem Sarg aus Holz aus den Jahren 3 v.Chr. bis 3 n.Chr.; Bronzetafeln verziert mit eingravierter arabischen Schriften, und inscribed in ornate South Arabian script, und Vorratsgefäße sowie Scherben von antiken Töpfen aus dem Jahre 8 bis 9 v.Chr.

Sample alternative image text

Die Artefakte erzählen die Geschichte der hochentwickelten Kulturen und Gesellschaften des frühen Saudi-Arabiens und der Evolution des Landes über die Jahrtausende.

 

Außerdem enthält das Museum eine 873-teilige Münzsammlung, die von Prinz Sultan bin Abdul Aziz gestiftet wurde. Von römischen, byzantinischen, sassanidischen und nabatäischen Münzen ist alles enthalten, sowie auch islamische Münzen aus Zeiten der Abbasiden, Umayyaden und Ayyubiden.

 

Das Museum ist samstags bis donnerstags von 08:00 bis 14:00 Uhr geöffnet und befindet sich im Universitätsgebäude im College of Tourism and Archaeology. Der Eintritt ist kostenlos.

Visit at home

Ihre Sicherheit hat höchste Priorität. #stayhome