Road

Einkaufen in Dammam

Shopping in der Östlichen Provinz

In meinen Favoriten speichern In Favoriten gespeichert

Die besten Einkaufsmöglichkeiten in der Östlichen Provinz finden Sie um Dammam und Khobar, den Ölstädten an der Küste, aber auch das Landesinnere an der historische Oase Ah-Hasa verbirgt einige Shopping-Geheimtipps.

Einkaufsmöglichkeiten in der Östlichen Provinz

Im Herzen von Dammam befindet sich der Share Al-Hob, der sich über viele schmale Gassen erstreckt und vor allem für die Schmuckgeschäfte an den äußeren Straßen beliebt ist. Wenn die Luft am Abend mit dem Duft von Gewürzen und Parfüm gefüllt, geht es am Al-Hob erst so richtig los. Nach Einbruch der Dunkelheit kommen Straßenkünstler und Musiker aller Art hierher und sorgen für Unterhaltung. An den Essensständen finden Sie lokale Delikatessen, wie Falafel, Shawarma und heiße Luqaimats - frittierte Teigbällchen mit Dattelsirup und Sesam. Genießen Sie die Köstlichkeiten, das Ambiente und die einzigartige Suq-Atmosphäre. Der Dammam Suk, auch bekannt als Frauenmarkt, ist auch einen Besuch wert. Hier finden Sie auf einer Fläche von 17.500qm alles von Schmuck, Handwerkskunst und Kleidung sowie traditionelle Marktstände, die alle von Frauen betrieben werden.

Dammam und Khobar, Dammams kosmopolitischer Nachbar, haben beide eine große Auswahl an modernen Einkaufszentren. In Dammam finden Sie in der mit Palmen gefüllte Al Othaim Mall, deren Architektur einem Schiff gleicht, bekannte Marken wie H&M, Mango und Next, sowie einen Vergnügungspark für Kinder und einen umfangreichen Gastronomiebereich. Die runde Marina Mall aus Glas bietet vom Speisebereich aus eine atemberaubende Aussicht auf das Meer und die Corniche. In Khobar finden Sie die Rashid Mall, die mit einem zentralen mit Wasserspiel beeindruckt und globale Modemarken von Adidas bis Scotch & Soda behaust.

Der Dougha Töpferfabrik erfahren

Aber auch im Landesinneren gibt es einige tolle Shopping-Erlebnisse zu entdecken. Besonders in der Stadt Al-Hasa, die mit ihren natürlichen Quellen zum UNESCO-Welterbe gehört. In der Dougha Töpferfabrik erfahren Sie alles über das 15.000 Jahre alte Handwerk und das Material, das im Heiligen Koran als das beschrieben wird, aus dem Menschen gefertigt wurden. Sie können auch dabei zusehen, wie die Töpfer diese Werke auf traditionelle Weise herstellen und alles von Mandi Kochtöpfen bis hin zu Mabkhara Räuchergefäßen kaufen.

Al Qaisariya Suk

Ebenfalls in Al-Hasa befindet sich der Al Qaisariya Suk, ein jahrhundertealter arabischer Markt mit einer Fläche von 7.000 m2 und mehr als 400 Ständen, die sich wie ein Labyrinth durch die Gassen winden. Hier finden Sie alles von bunten Teekannen und Holztruhen bis hin zu Gebetsperlen, Abayas, Schleiern und Messern von einer der vielen neuen Schmieden.

Ein beliebter Nachmittagssnack sind vakuumierte Portionen von getrocknetem Fisch und Garnelen kombiniert mit einem scharfen Dip. Sie finden diese Delikatesse im Al Said Café am nördlichen Ende des Suks. Es wird allgemein angenommen, dass der Suk 1822 entstand, doch viele Historiker glauben, dass der Markt in Wirklichkeit schon 600 Jahre alt ist. So oder so, dieser Markt ist ein Stück Geschichte, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Andere Reiseziele entdecken

Reisen Sie verantwortungsbewusst

Reisen Sie verantwortungsbewusst

Bitte drehen Sie Ihr Gerät.
Ihr Fenster ist zu klein, bitte vergrößern Sie es für eine bessere Erfahrung.