Genießen Sie 100% Ihrer Reise

Saudi-Arabien: Vorteile geführter Touren

In meinen Favoriten speichern In Favoriten gespeichert

Wanderpfade durch die Wüste, Tauchen im Roten Meer und herrliche Landschaftsfahrten durch die Berge — Saudi-Arabien ist ein Land mit vielen Gesichtern, doch bis vor Kurzem war es bei internationalen Reisenden noch recht unbekannt. Managing Director der Zahid Travel Group Daniel Ponzo sagt, „Es ist noch immer ein mysteriöses Reiseziel“. Der Expat italienischer und Schweizer Herkunft lebt in Dschidda und fügt hinzu: „Niemand erwartet diese unglaubliche Vielfalt an kulturellem Erbe, Landschaft, Wüsten, wunderschöne Strände und dem Meer.“

Die Tatsache, dass Saudi-Arabien bei Reisenden so lange unbekannt war, macht es heute zu einem spannenden Ort, der nur darauf wartet, erkundet zu werden. Doch das hat auch etwas Negatives: Weniger Reisende vor Ihnen bedeutet, dass es auch weniger Ressourcen gibt, auf die man sich vor der Reise verlassen kann. Eine Reise nach Saudi-Arabien ist kein Backpacking-Trip durch Europa, auf den man sich mithilfe von zahlreichen Informationen von Personen, die bereits vor Ort waren, vorbereiten kann. Die Lösung? Erkunden Sie das Land mit einem vertrauenswürdigen Reiseführer. „Es ist von wesentlichem Vorteil mit jemandem unterwegs zu sein, der das Land kennt und erklären kann“, sagt Ponzo.

Von der glitzernden Skyline und den Stränden Dschiddas bis hin zu der antiken, archäologischen Stätte Alula... von den Bergen von Ha'il bis hin zu der Wüstenlandschaft Rub' al Khali und den Museen der Hauptstadt Riad... es gibt so viele unterschiedliche Arten, das Land zu entdecken. Ein erfahrener Reiseführer kann Ihre Reise an Ihre Vorlieben und Interessen anpassen, um das perfekte Programm für Sie zu erstellen.

„In Saudi-Arabien gibt es viele verschiedene, interessante Orte, die selbst Einheimische selten erkunden“, sagt Meteb Almahmoud, Besitzer und Leiter von Amazing Tours. „Um diese Orte sicher zu erreichen und über sie zu lernen, braucht man einen Reiseführer“. Wenn Sie eine Reise mit einer verlässlichen Agentur oder einem bekannten Anbieter buchen, wie Amazing Tours, Alboraq DMC oder der Zahid Travel Group Go Zahid, stellen diese sicher, dass Sie Ihre Zeit im Königreich optimal nutzen und kümmern sich von A bis Z um Ihr Erlebnis: von der Abholung am Flughafen, über Hotels und Aktivitäten bis hin zu Restaurantreservierungen.

Der majestätische Alnaslah Hill in Al-Hofuf, Östliche Provinz

Al-Souda Berge in Aseer

Geführte Touren bieten eine authentischere Reiseerfahrung

 

Die besten geführten Touren kümmern sich um so viel mehr als nur die Logistik. Häufig ist Ihr Reiseführer der Schlüssel zu einer authentischen Einführung in die saudi-arabische Kultur. „Ein guter Guide vermittelt die eigene Leidenschaft für das Land“, sagt Ponzo. Das ist unabdingbar in einer Kultur, die oft missverstanden wurde und in vielen Teilen der Welt noch immer fälschlich dargestellt wird. Ein Reiseführer kann all Ihre Fragen beantworten und einen echten Einblick in das Leben der Menschen hier bieten. „Ich denke, in einem Land, das so viel kulturelles Erbe zu bieten hat, muss diese Kultur auch von einem Experten erklärt werden. Nur so kann man seine Zeit hier voll und ganz ausschöpfen“, sagt Ponzo.

Tourismus ist eine wachsende Branche in Saudi-Arabien, weshalb Ponzo empfiehlt, so schnell wie möglich eine Reise zu buchen. Denn jetzt ist alles noch so neu, dass es schwer sein kann, gute Reiseführer zu finden. Einige Reiseziele, wie Alula, stehen ganz oben auf der Wunschliste von Besuchern des Landes, doch es gibt nur eine geringe Anzahl an Unterkünften vor Ort, die schnell ausgebucht sind.

Sitzbereich, wo Besucher arabischen Kaffee trinken können und dann die traditionelle Ausstellung Bin Hamsan Traditional Village in Khamis Mushait in Aseer besichtigen.

Ein Einblick in die saudi-arabische Kultur

 

Wenn man die kulturellen Eigenheiten und Traditionen eines Landes versteht, kann das dabei helfen, sich wohler zu fühlen und besser mit den Einheimischen klarzukommen. Frauen sind nicht dazu verpflichtet, Abayas zu tragen, doch werden gebeten, sich respektvoll zu kleiden. Und Trinkgeld geben ist zwar nicht vorgeschrieben, doch normalerweise gibt man 10 - 15% im Restaurant oder den Reiseführern, um seine Dankbarkeit zu zeigen.

Reiseführer können auch dabei helfen, die verschiedenen Regionen Saudi-Arabiens zu navigieren. „Es gibt einige kulturelle Unterschiede zwischen Beduinen und den Stadtbewohnern“, sagt Almahmoud. Reiseführer können die Eigenheiten der Regionen im Königreich erklären, wie die Tradition des Kaffeetrinkens mit der rechten Hand.

Und vergessen Sie nicht, Gastfreundschaft ist keine Einbahnstraße. „Jetzt wo das Land offen ist, werden alle Reisende stets mit einem Herzlich Willkommen in Saudi-Arabien! begrüßt“, beschreibt Ponzo die Einheimischen. Also strahlen Sie doch diese Herzlichkeit selbst auch aus! „Schließlich ist ein Lächeln und eine warme Begrüßung der Schlüssel zum Herzen vieler Menschen“, sagt Almahmoud

 

— von Syeda Ali

Reisen Sie verantwortungsbewusst

Reisen Sie verantwortungsbewusst

Bitte drehen Sie Ihr Gerät.
Ihr Fenster ist zu klein, bitte vergrößern Sie es für eine bessere Erfahrung.